Warum ghostet der Mann mich / Warum werde ich geghostet?

Du Liebe, hast du dich jemals gefragt, warum Männer dich ghosten? Warum hört er plötzlich auf, sich zu melden? Du stehst nicht allein mit der Frage: „Warum werde ich geghostet?“ Viele Frauen erleben das Gefühl, von Männern ignoriert zu werden. Doch die eigentliche Frage sollte sein: „Was kann ich tun, damit ich mich in einer Beziehung wohl und geschätzt fühle?“
Der Schlüssel liegt wie so oft in deiner eigenen Energie. Es ist wichtig dir immer wieder bewusst zu werden, wie sich die weibliche von der männlichen Energie unterscheidet: Beide sind komplementär. Männliche Energie ist oft zielorientiert und freiheitsliebend, während weibliche Energie sich durch Empathie und Emotionalität auszeichnet.
Viele Frauen machen den Fehler, ihre emotionale Verfassung von der Reaktion des Mannes abhängig zu machen. Das ist eine Form der Co-Abhängigkeit. Dein Wohlbefinden schwingt mit dir und deiner Energie. Deine Emotionen vom Mann abhängig zu machen führt dich wiederum davon weg.

Heile deine inneren Wunden

Unsere Vergangenheit, vor allem ungelöste Traumata und Verletzungen aus der Kindheit, beeinflussen oft, zu wem wir uns hingezogen fühlen. Ein stabiler, emotional verfügbarer Partner mag uninteressant erscheinen, weil wir unbewusst das Drama und die Unbeständigkeit suchen, die wir aus unserer Vergangenheit kennen.
Männer ziehen sich manchmal zurück, das ist normal. Dieses Verhalten ist Teil ihrer männlichen Energie. Sie brauchen Raum und Freiheit. Wenn du diese Dynamik verstehst und respektierst, kannst du entspannter mit solchen Situationen umgehen.
Es ist wichtig, Verantwortung für deine eigenen Wunden zu übernehmen. Anstatt zu fragen, warum er dich ghostet, frage dich, warum du immer wieder Männer anziehst, die emotional nicht verfügbar sind. Die Antwort liegt unglaublich oft in deiner eigenen Vergangenheit.

Anziehungskraft durch Weiblichkeit

Männer in ihrer Mitte fühlen sich von weiblicher Energie angezogen. Diese Energie zeichnet sich durch Sanftmut, Empathie und die Fähigkeit aus, emotionale Tiefe zu schaffen. Wenn du diese Energie kultivierst, wirst du eine ganz andere Art von Partnern anziehen.
Es ist ebenfalls entscheidend, deine Ängste zu verstehen, um sie anschließend überwinden zu können. Wenn du dies tust, veränderst du die Art, wie Männer dich wahrnehmen. Du wirkst weniger bedürftig und anhänglich, was natürlich attraktiver ist.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Verständnis von männlicher und weiblicher Energie, das Heilen deiner inneren Wunden und das Überwinden deiner Ängste der Schlüssel dazu ist, nicht mehr geghostet zu werden. Fühl dich rein in deine Weiblichkeit, nimm deine Emotionen bewusst wahr. Im Laufe der Zeit ziehst du ganz automatisch den Mann in dein Leben, der wirklich zu dir passt.
Du bist wunder-voll!
So schön, dass du hier bist.
Wenn du spürst, du hast genug gegeben und es ist Zeit, mehr mit Leichtigkeit zu empfangen, dann bist du hier genau richtig.
Ich bin Keum und im Endlich Liebe Blog findest du Beiträge, die dich inspirieren dürfen, tiefer zu schauen, was Liebe und Erfolg  betrifft. Denn beides gehört zusammen.
Und der Schüssel ist natürlich Weiblichkeit.
Teile gerne alles, was dich hier inspiriert, so dass die Nachricht von mehr gelebter Weiblichkeit in die Welt kommt (und nein, das hat weder etwas mit Feminismus, noch Rock und langen Haaren zu tun – lass dich überraschen).
Du bist wunder-voll!
5/5
Du hast eine Frage?
Mittlerweile weiß ich, dass die Antwort auf alles die Reise zu dir und deiner Ur-Weiblichkeit ist. Weiblichkeit kann alles ganz leicht: Den Mann anziehen und mit ihm eine wundervolle Verbindung auf Augenhöhe leben - und auch erfolgreich sein, jedoch ganz leicht und verbunden.