Was ist weibliche Energie?

„Weiblichkeit, was soll ich da noch lernen, ich bin doch eine Frau? Wozu soll das gut sein?“. Das oder so ähnlich sind die Fragen und Kommentare, die ich bekomme, sobald ich von erzähle, dass ich Expertin für Weiblichkeit bin.

Die meisten Menschen, und unter ihnen auch viele Frauen, haben noch nie etwas von Weiblichkeit, bzw. weiblicher Energie gehört. Manche kennen zwar Begrifflichkeiten, wie „Yin und Yang“, aber was das konkret bedeutet und wie das ihr Leben jeden Tag beeinflusst, ist neu für sie.

Lass mich erstmal so anfangen:

 

Was Weiblichkeit nicht ist

Text: Weiblichkeit ist Energie und Bild strahlender, weiblicherFrau

Frauen mit kurzen Haaren und Jeans können unglaublich weiblich sein.

Und Frauen in Bikini oder in Riemchenpumps überhaupt nicht.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, du kannst tragen, was du willst. Ich persönlich liebe Kleider, genauso wie Jeans und ja, ich hatte schon jeher lange Haare, aber es gab Zeiten, da war ich weiter von Weiblichkeit entfernt als die Sonne von der Erde.

Was ich damit sagen will: Weiblichkeit hat nichts mit deinem Äußeren zu tun, Weiblichkeit passiert IN dir!

Weiblichkeit ist eine Energie!

Es ist etwas, was du ausstrahlst.

Etwas, was du hast – oder nicht.

Und Weiblichkeit ist unglaublich attraktiv. Für Männer besonders. Aber sie hat genauso eine Ausstrahlung auf Frauen.

Eine weibliche Frau zieht alle in ihren Bann.

Aber nicht auf eine konkurrierende Art und Weise, sondern auf eine ganz selbstverständliche.

Weil sie um ihre Kraft weiß.

Weil sie um ihre Kraft des Empfangens, des Kreierens und des Verbindens weiß.

 

Woran merkst du, dass du deine Weiblichkeit nicht lebst

Die meisten Frauen merken zuerst, dass ihnen etwas fehlt, aber sie wissen nicht, was es genau ist. Sie können es nicht benennen und auch nicht begreifen, denn meist haben sie alles.

Es sind oft Frauen, die ihre Ziele mit Leichtigkeit erreichen. Frauen, die für das einstehen, was sie wollen, die Verantwortung übernehmen und sich mehr als einmal in ihrem Leben bewiesen haben, dass sie für sich (und ihre Lieben) sorgen können.

Sie stehen mit beiden Beinen im Leben, haben oft einen regen Freundeskreis, existenziell fehlt es ihnen an nichts.

Aber es gibt eine Leere in ihnen, wie ein Loch, das stetig da ist und gefüllt werden will. Und egal, was sie dafür tun, es füllt sich einfach nicht oder noch schlimmer: Je mehr mehr sie tun, umso präsenter fühlt es sich an.

Und wenn sie anfangen, sich jemandem anzuvertrauen, werden ihre Gefühle als falsch abgetan oder missverstanden. „Du hast doch alles! Bist du denn nie zufrieden!“, „Guck dochmal andere an, was sollen die denn sagen!“, „Du hast viel zu hohe Ansprüche!“ oder „Du hast doch gar keine wirklichen Probleme“ sind oft Reaktionen.

Und so machen sie oft wieder zu, suchen den Fehler bei sich, machen weiter wie bisher und…

Kommen nie an.

Aber, wo denn ankommen?

Bei ihrer gelebten Weiblichkeit, dem Teil, den sie, den du so schmerzlich vermisst, ohne es zu wissen.

Du merkst daran, dass du deine Weiblichkeit (noch) nicht genug integriert hast, oft daran, dass

Du dich sehr gefordert fühlst

    • Du es anderen zu sehr recht machst
    • Du etwas schmerzlich vermisst, was du aber oft noch nicht benennen kannst
    • Du dir viele / ständig Gedanken machst
    • Du dich oft vergleichst
    • Du sehr zielstrebig und frustriert bist, wenn dir Dinge nicht so gelingen, wie geplant
    • Es kann sein, dass sich körperliche Beschwerden zeigen, wie Magenschmerzen, Verdauuungsprobleme, Autoimmunerkrankungen, Endomitirose oder andere Krankheiten die primären oder sekundären Geschlechtsorgane betreffend
    • Du viel über Kraft und Anstrengung machst und dabei auch an deine Grenzen gehst
    • Es dir rein objektiv an nichts mangelt, aber du dich trotzdem leer fühlst
    • Oder auch, dass du gar nichts fühlst, da, wo dein Herz sein sollte, ist einfach eine Black Box oder wie ein Brett
    • Du wenig empfängst, sondern alles erst von dir kommen muss

Das sind alles Beispiele dafür, wie sich fehlende weibliche Energie in deinem Leben zeigt. Vielleicht beruhigt es dich, zu wissen, dass es ganz vielen Frauen genauso geht, denn es ist zu unserer Zeit gesellschaftlich an der Tagesordnung und darf verändert werden.

Aber warum leben viele Frauen ihre Weiblichkeit nicht, obwohl sie so darunter leiden?

 

Was passiert, wenn du deine Weiblichkeit entdeckst

Du fühlst dich wie geführt und alles ist im Fluss – aber ohne, dass du dafür arbeiten musst.

Und du bist unglaublich anziehend. Nicht nur übst du eine magische Anziehungskraft auf das andere Geschlecht aus, sondern du wirst für alles, was du willst, was du anstrebst im Leben anziehend – einfach, indem du in dir ruhst und das verkörperst, was du erleben willst. Weibliche Frauen sind auch genauso anziehend für andere Frauen, sie halten sich gerne in deiner Nähe auf und wollen mit dir befreundet sein. Es ist nichts auf das andere Geschlecht reduziert.

Du wirst unterstützt und empfängst von allen Seiten. Kein hartes Arbeiten oder unnötiges Bitten, das auf wenig Gegenliebe stößt.

Das Leben wird wie ein Lied, das du voller Freude in lieblichen Tönen singst.

Und gleichzeitig erreichst du alles, was du willst, weil du weißt, dass alles IN dir ist.

Das bedeutet, du darfst weiter erfolgreich sein, du erreichst weiter deine Ziele, aber du machst nichts mehr aus der Leere und Kompensation, sondern der Freude heraus, so dass dein gesamtes Leben viel einfacher und müheloser wird und du dich wieder am Leben und voller Sinn fühlst.

 

Wie verändert Weiblichkeit ganz  konkret dein Leben?

In meiner Praxis gibt es zwei Hauptgründe, aus denen Frauen zu mir kommen:

    • Sie tun sich schwer in der Liebe (egal, ob sie Single sind und sich dieser Status nie dauerhaft verändert oder sie einfach ersthafte Probleme mit ihrem Partner haben) oder
    • Sie sind beruflich erfolgreich, aber merken, dass ausgepowert, leer und ohne Freude sind und möchten diese zurück.

Und dann arbeiten wir zusammen. Zwei Monate mindestents, sie haben die Möglichkeit auch länger zu bleiben. Viele bleiben länger, oft auch schon über ein Jahr, einfach weil sie wollen und merken, wie es ihnen Freude macht.

Ich möchte dir heute von zwei Frauen erzählen:

Susanne (Name geändert): Promovierte Akademikerin, war zwölf Jahre Single und sehr erfolgreich in mit ihrer eigenen Praxis mit Angestellten. Nach unserer Arbeit war sie nicht nur in einer glücklichen Beziehung mit einem Mann, der ihr gegeben hat und für sie da war („Keum, du hast so Recht, ich konnte es nie glauben vorher, er sagt wirklich: Es macht mich glücklich, dich glücklich zu machen).

Sie leben mittlerweile zusammen und ich bekomme romantische Bilder aus ihrem Urlaub. Gleichzeitig arbeitet sie viel weniger (vorher 60 Stunden die Woche, jetzt 20!) und das Beste ist, sie hat ihr Einkommen um 30% erhöht? Wie ist das möglich? Weibliche Energie und noch ein paar mehr Zutaten, die ich dir gerne später verrate.

Petra (Name geändert): Ebenfalls promovierte Akademikerin mit Familie. Sie war unglücklich in ihrer Beziehung und hatte eine Affäre. Ihr Mann behandelte sie seit Jahren schlecht, Wutanfälle und Dauerkritik waren an der Tagesordnung und sie fühlte sich gefangen und gleichzeitig ohne Wahl aufgrund ihrer finanziellen Abhängigkeit – trotz des hohen Ansehens der Familie, aufgrund des Statuses.

In unserer intensiven Zusammenarbeit trennte sie sich von ihrer Affäre und das Verhalten ihres Mannes veränderte sich zusehens zu respektvoll und liebevoll (nach über 20-jähriger Beziehung), etwas, was sie nie für möglich gehalten hätte. Sie erntete Anerkennung in ihrem neuen Job UND hatte gleichzeitig viel mehr Erfolg in ihrer Selbständigkeit. Sie verdiente auf einmal 5-stellig und manifestierte sich darüber hinaus ein 5-stelligen Geldfluss ohne ihr aktives Zutun.

So begeistert sie war, so musste sie sich erstmal an ihre neue Realität gewöhnen, passierte das alles doch innerhalb eines halben Jahres. Von finanziell abhängig und ungeliebt zu #erfolgreichundgeliebt.

Beides sind Beispiele dafür, wie groß die Veränderungen sein können. Ich habe persönlich mit unzähligen Frauen gearbeitet, die unisono viel mehr Ruhe, Gelassenheit, Freude, Leichtigkeit und Selbstliebe und vor allem Anziehung für das, was sie sich von Herzen wünschten (den liebevollen Partner, den Erfolg ohne harte Arbeit) attestierten.

Und vor allem waren sie eines: Viel mehr bei sich. Denn bei sich sein, bedeutet IN deiner Weiblichkeit zu sein, denn dafür bist du hier her gekommen, du Schöne.

Die Frauen kommen zu mir, weil sie einen konkreten Schmerz haben. Weiblichkeit löst ihr Problem und geht noch viel weiter. Das bedeutet, die Frauen werden gesünder, „Frauenkrankheiten“ verschwinden und bilden sich zurück, ihr Umfeld wir harmonischer, ihr Verhältnis zu ihrem Körper verändert sich, Beziehungen zu den Eltern heilen, alles kommt in den Fluss (Weiblichkeit = Wasser = kein Widerstand und trotzdem sein Ziel erreichen, aber auf leichte Weise, ohne Härte und Kampf).

 

Was passiert, wenn du deine Weiblichkeit weiter negierst

Einfach gesagt wird sich das verschlimmern, worunter du jetzt bereits leidest. Egal, ob:

    • Es mit dem Mann nicht fließt und du dich unattraktiv und nicht genug fühlst, weil er sich immer wieder zurückzieht oder dich ständig kritisiert
    • Du Single bist und nicht weißt, woran es liegt, dass er früher oder später wieder die Biege macht, statt dir Stabilität und emotionale Sicherheit zu bieten
    • Du dich über Leistung und Erfolge definierst und das Gefühl hast, trotzdem nie anzukommen
    • Dein Leben anstrengend und vollgepackt ist und du gar nicht mehr weißt, wer du eigentlich bist, weil du immer allen alles recht machst und am erfüllen bist
    • Dein Leben eigentlich Spaß machen sollte und du dich eigentlich leer fühlst, weil du das Gefühl hast, dich selbst im Stich gelassen zu haben und in den falschen Zielen nachgerannt zu sein

Lass mir dir sagen (und ich mache das schon lange genug, um zu wissen, dass egal, was es ist, ich immer wieder an den Ursprung zurückkomme): Es hat mit der Ablehnung deiner Weiblichkeit zu tun.

Und je länger du damit weiter machst, umso mehr entfernst du dich von deiner wahren Essenz.

Dein Herz wird weiter schwer sein, weil du dich auf weiter Flur fühlst und diejenige bist, die für alles, was du willst, einstehen musst. Es bleibt diese unglaubliche Traurigkeit in deinem Herzen, weil du spürst, du verrätst dich selbst.

Viele Frauen lassen das gar nicht zu oder spüren es einfach nicht, wel sie diese Verbindung gekappt haben. Schon ganz früh. Der Ursprung liegt in alten Verletzungen und auch die Elternbeziehung (die Beziehung zur Mutter als Vorbild, aber auch die zwischen den Eltern untereinander) spielt eine große Rolle.

In diesem Fall macht dann der Körper aufmerksam. Du kommst in den Burnout (Brennen = Feuer = männliche Energie = ein Übermaß an männlicher Energie), fängst an dich anzugreifen (viele Autoimmunkrankheiten, die für mich für Selbstangriff stehen, betreffen vornehmlich Frauen) oder deine weiblichen Geschlechtsorgane leiden (es gibt viele sog. Frauenkrankheiten, wie PCOS, aber ansteigende Erkrankungen der Eierstöcken, Gebärmutter, Brüsten werden statistisch vermerkt, siehe auch: Unerfüllter Kinderwunsch, der wahre Grund auf meiner Partnerseite gesund-durch-entgiften.de).

 

Was ist für mich Weiblichkeit?

Weiblichkeit ist das Versprechen, das du gegeben hast indem du dich als Frau inkarniert hast. An dich. Aber auch die Welt.

Der Dalai Lama sagt: „Die westliche Frau wird die Welt retten“. Und wahrscheinlich ist der Grund der, dass keine Welt so im energetischen Ungleichgewicht ist, wie die westliche, industrielle Welt.

Wenn du in deine Weiblichkeit kommst, dann heilst nicht nur du, dein Herz, dein Körper, sondern du bist eine Einladung für alles um dich herum. Deine Partnerschaft heilt, deine Kinder heilen, deine Arbeit heilt, deine Verbindungen heilen. All das führt zu einer unglaublichen kraftvollen Spirale nach oben.

Die weibliche Frau kämpft nicht.

Die weibliche Frau fordert nicht.

Die weibliche Frau manipuliert nicht.

Die weibliche Frau verändert die Welt, weil sie weiß, dass die Welt folgt, indem sie ihrem Herzen folgt.

Bist du bereit für diese machtvolle Aufgabe?

Ich lade dich auf diese Reise ein. Es gibt immer mehr Frauen, die diesem Calling folgen. Folge nicht mir. Halte inne und spür‘ in dich rein, ob das, was ich sage, sich wahr anfühlt.

Ich freu mich auf dich.

Du bist wunder-voll!

 

 

 

P.S.: Du hast beschlossen, du möchtest mehr in die Weiblichkeit kommen? Dann kann ich dir von Herzen mein Tool „Komm in deine Weiblichkeit“ empfehlen. Du kannst es hier für 47 Euro statt 97 Euro kaufen.

 


1. Weiblichkeit will sich sicher fühlen. Und das tut sie nicht, wenn du in der Angst bist. Ich zeige dir ein Tool, das sofort wirkt und so leicht ist, dass es Kinde umsetzen können, um von der Angst ins Vertrauen zu kommen und deine Weiblichkeit zu aktivieren. Jetzt Mini-Masterclass „Aus der Angst ins Vetrauen buchen“.

2. Du möchtest endlich verstehen, was Männer wollen? Nicht, um es ihnen Recht zu machen, sondern um zu verstehen, wie sie anders sind, damit du dich nicht mehr falsch machst? Dann hol‘ dir jetzt die Mini-Masterclass „Was Männer Wollen“ und bekomme tiefe Insights, die sonst nur meinen Endlich-Liebe Masterclass Klientinnen vorbehalten ist. Jetzt Mini-Masterclass „Was Männer Wollen“ buchen.

3. Keine Lust darauf alles selbst machen zu müssen? Dann richte dich auf EMPFANGEN aus und finde erst einmal heraus, was du bisher falsch gemacht hast (P.S.: Empfangen ist auch der Schritt VOR dem Kreieren – beides ist unweigerlich miteinander verbunden). Jetzt Mini-Masterclass „Weiblich-Leicht Empfangen buchen“.