Frau leerer Geldbeutel kein Geld

Kein Geld? Machst du diesen Fehler beim Manifestieren?

Kennst du das, du schaust auf dein Konto und es fliegen dir gedanklich bestenfalls ein paar Motten entgegen, weil so wirklich nichts, wirklich gar nichts, zu holen ist? Dabei hast du es dir ganz anders gewünscht. Du hast es dir manifestiert, ein Visionboard gemacht, gejournalt und es dir immer wieder vorgestellt.

Kann es sein, dass Manifestieren für dich nicht funktioniert oder machst du vielleicht einfach diesen einen Fehler beim Manifestieren, so dass es nicht klappt?

“Fehler? Welchen Fehler? Muss man nicht nur wünschen und dann bekommen?” höre ich dich jetzt fragen.

Leere Geldbörse Frau kein Geld Text: Funktioniert Manifestieren nicht?

Schon ja, aber es gibt da einen Fehler, einen gravierenden Fehler, den viele machen, so dass es dann doch nicht klappt mit Ziel, mit dem Mann, mit Geld (das, was auch immer du dir manifestieren wolltest).

Ach ja, da waren wir ja stehengeblieben: Beim Kein Geld auf dem Konto! Und du fühlst die Angst. Da gehen sie los, die Gedanken. Und sie kreisen und kreisen. Du fängst an, dir die allerschlimmsten Dinge auszumalen, die damit enden, dass du ganz sicher unter der Brücke landest, wenn du die nächsten Monate kein Einkommen hast, wenn die Pandemie wirklich lange anhält und deine Fixkosten dich auffressen.

Und ja, auch ich habe solche Gedanken immer mal wieder. Wenn ein Launch gut gelaufen ist und ich eine Vielzahl von Kunden habe, dann ist alles super. Aber wenn diese Kunden alle flügge werden, weil sie alles gelernt haben, du selbst weiter investiert hast, weil du weiterwächst und deine Realität noch nicht deiner Vision entspricht, sprich die nächsten Kunden noch nicht da sind, dann…. Ja, was machst du dann?

Dann könntest du DEN Fehler machen, den die meisten Menschen machen.

Der Fehler ist

Sie fangen an, sich zu überlegen, wo sie kürzen treten können, wo sie ihre Kosten reduzieren können, wie sie weniger Ausgaben produzieren können.

I feel you!

 

Die alte Welt

Das macht so sehr Sinn – WEIL wir es so gelernt haben. Das ist der alte Weg: Zeit gegen Geld! Und auch: Kein Geld, keine Ausgaben!

Was in dieser Rechnung aber komplett fehlt, ist die Energie, der Teil, der wirklich manifestiert (es ist nie die harte Arbeit, Babes, harte Arbeit mit der falschen Energie führt nur zu noch mehr harter Arbeit, verstehst du?).

Wir sind der Teil, der aussendet und mit unseren Gedanken Materie erschaffen. Und genau zwischen unserer alten Realität und der neuen Realität passiert oft ein Sprung. Wir plateauen oft in der alten Realität bis die neue sich vollkommen manifestiert hat.

Die meisten glauben, dass die Veränderung graduell passiert, aber meine Erfahrung ist, dass wir irgendwann realisieren, dass wir die neue Version sind. Sprich die Realität ändert sich durch einen Sprung (oft auch Quantensprung genannt “Quantum Leap”). Irgendwann ist es passiert, einfach weil die Realität sich manifestiert hat ODER in anderen Worten ausgedrückt, weil wir das haben, was es braucht, um sie wahrzunehmen aus den 100 Billionen-Millionen-unendlich-tausenden Varianten des Universums.

Wenn du nicht weißt, was ein Plateau ist, dann habe ich mal was vorbereitet:

 

Also was solltest du unter allen Umständen vermeiden, wenn du eine Powermanifestatorin werden willst:

  1. Zweifeln: Sei nicht frustriert, wenn du es noch nicht siehst. Das bedeutet nicht, dass es nicht für dich auf dem Weg ist. Du baust Energie auf und irgendwann kommt es zum Sprung in der Realität. Das ist ein bisschen wie im Restaurant: Du bestellst das Essen und irgendwann ist es da, auch wenn du den Weg des Entstehens NICHT live verfolgst.
  2. Dich der Runterwärts-Spirale hingeben: Wenn du nicht aufpasst und nicht sofort den nicht förderlichen Gedanken Einhalt gebierst, bringen sie noch ihre ganzen Freunde mit und es wird noch viel schwerer, da wieder rauszukommen. Deswegen STOP und Kehrtwende, so schnell es geht.
  3. Klein handeln: Deine Aktionen sind mindestens so wichtig, denn sie untermauern deine Energie (= deine Gedanken und Gefühle). Um die Kreation nicht zu zerstören, achte genau darauf, wie du dich verhälst. Wähle eine Aktion aus der Fülle und entscheide dich dafür MEHR zu kreieren

All diese Punkte führen dazu, dass noch länger auf dem alten Plateau verweilst oder die Kreation am Ende ganz abbestellst und sie zeigen sich vor allem in einem Fehler: JETZT ENTSCHEIDUNGEN AUS DEM MANGEL ZU TREFFEN (und damit mehr Mangel zu erschaffen).

Der Teil, der zwischen dem ausgesandten Wunsch UND der Kreation liegt (ich nennen ihn die Überbrückungsphase), ist der Teil, bei dem die meisten Menschen versagen und dafür sorgen, dass es nicht wahr wird.

Also nimm gerade diesen Teil total ernst, denn er ist ein genauso wichtiger Teil der Kreation, wie all die anderen.

In meiner Premium-Mastermind Wunder-voll Akademie unterrichte ich das weibliche Kreieren Schritt für Schritt, erkläre, wie das mit dem Quantum Leap (Quantensprung) funktioniert und gebe natürlich ganz viele Tools, wie du die Zeiten gut überbrückst UND dafür sorgst, dass du in der richtigen Energie bleibst. Heute habe ich jedoch einen sehr hilfreichen Tipp für dich:

TIPP: Eine Sache, die ich z.B. mache, wenn solche Gedanken des Mangels in mir hochsteigen, ist: Etwas zu spenden.

Warum etwas spenden? Weil der Mangel daher rührt, dass wir uns mit denen vergleichen, die vermeintlich mehr haben als wir. Nur deswegen fühlen wir uns als ob wir nicht genug haben. Wir alle sind weit davon entfernt, Gefahr zu laufen, hungern zu müssen oder unser zuhause zu verlieren. Das ist lediglich etwas, was unser Kopf macht, denn dieser übertreibt gerne – nur um uns in Sicherheit zu wiegen.

Wenn du etwas spendest, öffnest du nicht nur dein Herz, sondern du triffst diese Entscheidung auch aus der Fülle. Es wird mehr als genug da sein, so wie bei Jesus, der das Brot teilte und alle satt wurden.

Wenn wir uns darauf konzentrieren, was wir haben und wenn wir unser Augenmerk darauf legen, wie reich wir im Vergleich zu fast allen auf der Welt sind (wenn du das hier lesen kannst, gehörst du zu den paar Prozent reichsten Menschen der Welt!!!), dann legt sich dein Schalter in deinem Kopf und in deinem Gefühl auch wieder um (ich nenne es auch Reverse-Engineering) und zwar wieder auf Fülle, Haben, Reich rein.

Und ich weiß, das hört sich doof an, aber du darfst dich erst reich fühlen, bevor du reich sein wirst (ich bin ja auch Beziehungscoach und da funktioniert das genauso, auch wenn es keiner hören will: Du liebst erst dich selbst und dann hast du die Traumbeziehung – tja, es läuft leider anders als wir es immer erzählt bekommen haben, keine Cinderella, keine Goldmarie, egal, ich komme vom Thema ab 🙃).

Wenn du auch zu den Menschen gehörst, die keine Lust mehr haben auf schweres Arbeiten, richtig fleißig sein und dann irgendwann hoffentlich mal eincashen (Goldmarie, hinthint), dann zieh’ dir mal die Biz-Challenge (Weiblich-Göttlich Alles Haben). Da zeig ich dir einen leichteren, den weiblichen Weg zu deinen Zielen und ich bin sicher, du wirst einige mehr sinnvolle Insights haben. Und hipp-hipp hurra, im Moment kast du für nur 18 Euro buchen statt 88 Euro (Wert 321 Euro) haben. Check it out hier unten 👇🏼.

Oder du lernst Weiblich-Leicht Empfangen in dem gleichnamigen 3-stündigen Training mit mir. Das kannst du hier buchen: 👉🏻 Mini-Masterclass “Weiblich-Leicht Empfangen, denn Empfangen ist ein weiterer Schritt, der so wesentlich ist auf dem Weg der Kreation. Du wirst selbst spüren, ob es das ist, was du gerade brauchst.

Du bist wunder-voll!

 

Unterschrift Keum

 

 

 

 

 


1. Weiblichkeit ist kein Konzept, sondern etwas, was du BIST. Es ist nichts, was du im Kopf erfährst, sondern konkret TUST. Ein Tool, wie du in deine Weiblichkeit kommst, jeden Tag ein bisschen mehr und in jeder Situation habe ich hier für dich: Jetzt Tool “Komm’ in deine Weiblichkeit” buchen

2. Du möchtest endlich verstehen, was Männer wollen? Nicht, um es ihnen Recht zu machen, sondern um zu verstehen, wie sie anders sind, damit du dich nicht mehr falsch machst? Dann hol’ dir jetzt die Mini-Masterclass “Was Männer Wollen” und bekomme tiefe Insights, die sonst nur meinen Endlich-Liebe Masterclass Klientinnen vorbehalten ist. Jetzt Mini-Masterclass “Was Männer Wollen” buchen.

3. Keine Lust darauf alles selbst machen zu müssen? Dann richte dich auf EMPFANGEN aus und finde erst einmal heraus, was du bisher falsch gemacht hast (P.S.: Empfangen ist auch der Schritt VOR dem Kreieren – beides ist unweigerlich miteinander verbunden). Jetzt Mini-Masterclass “Weiblich-Leicht Empfangen buchen”.