Weiblichkeit und kleine Mädchen

Sag es weiter für mehr ❤️ in der Welt.

Sie kommt uns besuchen. Sie war schon einige Monate nicht mehr hier. Sie ist eine Freundin meiner Tochter.

 

Im Auto erzählt sie mir: Wusstest du, dass ich keine Mädchensachen mag?

 

Ich: OK (und denke mir, es wird sicher an ihrem großen Bruder liegen).

 

Schon bei ihrem Geburtstag ist mir aufgefallen, dass sie sich mittlerweile sehr jungenhaft kleidet und recht tough auftritt. Das hat mich zu dem Zeitpunkt gefreut, denn ich kenne sie sehr ängstlich und verschlossen.

 

Ihre Mutter ist alleinerziehend. Sehr harsch. Laut. Wenn die Kleine weint, wird sie oft beschimpft oder ignoriert, egal, wie herzzerreisend es war.

 

Ihre Mutter ist in der männlichen Energie. Einen Weg, den viele Frauen wählen, wenn sie auf sich alleine gestellt sind. Dann noch mehr als zuvor.

 

Und nun ist diese Mädchen bei uns und spielt.

 

Schon die ganze Zeit mit Puppen, mit Barbies, mit dem Kinderwagen fährt sie umher und versorgt ihre Babies.

 

Erst hat mich das überrascht, dann war es klar: Hier in unserem Raum ist es sicher, weiblich zu sein. Es ist ein sicherer Raum, der Raum, den das Weibliche braucht, um sich vollends zeigen zu dürfen,…

 

❤️ ohne verurteilt und bewertet zu werden

 

❤️ ohne sich verteidigen zu müssen

 

❤️ ohne Angst haben zu müssen, angegriffen und verletzt zu werden.

 

Das Weibliche sehnt sich nach Sicherheit. Das ist das, was Frauen in erster Linie beim Mann suchen, Stärke, Sicherheit, Stabilität.

 

Viele Frauen, die in der männlichen Energie unterwegs sind, haben nie gelernt, wie es sich anfühlt, einen sicheren Raum für ihr kleines Mädchen zu haben und deswegen verstecken sie sie, kompensieren sie sie.

 

Aber sie ist da.

 

Und sie kommt zum Vorschein mit einer riesen Macht und Kraft, je weniger sie gesehen wird.

 

Und sie wird das in ihren Schattenanteilen tun und das ganz unkontrolliert.

 

Tobend, rasend, eifersüchtig, um sich abhausend aus Wut, Schmerz und Verzweiflung.

 

Die meisten Mütter haben keine geheilte Inneren Mädchen.

 

Verletzte Innere Mädchen ziehen Mädchen zu Frauen groß, die in ihrer Weiblichkeit nur Schwäche sehen, diese versuchen zu dominieren und kompensieren und die sich selbst damit am meisten angreifen.

 

Weil sie nich gewinnen können.

 

Wenn sie ihre Weiblichkeit anerkennen, glauben sie, so hässlich wie ihre Mutter zu sein (oder so schwach, in diesem Fall geht es aber um die wütende Frau).

 

Sie können diese nur negieren (und verraten) oder sie leben sie in gleichermaßen aus, wofür sie sich wiederum hassen.

 

Eine Falle und keine Lösung.

 

Heilung der Weiblichkeit ist die Lösung.

 

Die Masterclass startet im Herbst. Bewerbungen werden angenommen. Ratenzahlung bis zum Start möglich. Hier kannst du dich bewerben.

 

Oder sprich mich für eine der wenigen 1:1 Begleitungen an unter keum@endlich-liebe.de

 

Du weißt, dein Innerstes wartet schon so lange das Kraftvolle zu sein, das sie in Wahrheit ist, statt das Unkontrollierte, Verhasste, womit du so lange kämpfst.

 

Weiblichkeit ist die Kür.

 

In Liebe.

 

Unterschrift Keum

 

 


1. Weiblichkeit ist kein Konzept, sondern etwas, was du BIST. Es ist nichts, was du im Kopf erfährst, sondern konkret TUST. Ein Tool, wie du in deine Weiblichkeit kommst, jeden Tag ein bisschen mehr und in jeder Situation habe ich hier für dich: Jetzt Tool “Komm’ in deine Weiblichkeit” buchen

2. Weiblichkeit will sich sicher fühlen. Und das tut sie nicht, wenn du in der Angst bist. Ich zeige dir ein Tool, das dich in jeder Situation sofort in die Ruhe und damit aus der Angst ins Vertrauen bringt und damit deine Weiblichkeit aktiviert: Jetzt Mini-Masterclass “Aus der Angst ins Vetrauen buchen”.

3. Du möchtest endlich verstehen, was Männer wollen? Nicht, um es ihnen Recht zu machen, sondern um zu verstehen, wie sie anders sind, damit du dich nicht mehr falsch machst? Dann hol’ dir jetzt die Mini-Masterclass “Was Männer Wollen” und bekomme tiefe Insights, die sonst nur meinen Endlich-Liebe Masterclass Klientinnen vorbehalten ist. Jetzt Mini-Masterclass “Was Männer Wollen” buchen.