Was ist weibliche Energie?

Sag es weiter für mehr ❤️ in der Welt.

Das ist die meistgestellte Frage, die ich bekomme, sobald ich von erzähle, dass ich Expertin für Weiblichkeit bin.

Die meisten Menschen, aber auch Frauen, haben noch nie etwas von weiblicher Energie gehört. Manche wissen vielleicht, was Yin und Yang ist, aber was das konkret bedeutet und wie das auch auf ihren Alltag und nicht nur in der Spiritualität anwendbar ist, ist neu für sie.

Lass mich erstmal so anfangen:

 

Was Weiblichkeit nicht ist

Weiblichkeit ist nicht lange Haare, Kleider und Röcke tragen, weibliche Energie hat auch nichts mit Modellmaßen zu tun oder auch damit, sexy zu sein. Weiblichkeit ist eine Energie.

Frauen mit kurzen Haaren und Jeans können unglaublich weiblich sein.

Und Frauen in Bikini und Stöckelschuhen überhaupt nicht.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, du kannst tragen, was du willst. Ich liebe Kleider, genauso wie Jeans und ja, ich hatte schon jeher lange Haare. Aber Weiblichkeit passiert IN dir!

Weiblichkeit ist eine Energie!

Es ist etwas, was du ausstrahlst.

Etwas, was du hast – oder nicht.

Und Weiblichkeit ist unglaublich attraktiv. Für Männer besonders. Aber sie hat genauso eine Ausstrahlung auf Frauen.

Eine weibliche Frau zieht alle in ihren Bann.

Aber nicht auf eine konkurrierende Art und Weise, sondern auf eine ganz selbstverständliche.

Weil sie um ihre Kraft weiß.

Weil sie um ihre Kraft des Empfangens, des Kreierens und des Verbindens weiß.

 

Warum viele Frauen ihre Weiblichkeit nicht leben

  1. Sie haben “schlechte” oder keine Vorbilder. Die meisten Frauen sind mit Müttern und Großmüttern aufgewachsen, die entweder sehr angespasst waren oder das Gegenteil, einfach (nach dem Krieg) ihren “Mann” stehen mussten oder nachdem sie gesehen haben, wie ihre eigene Mutter sich aufgeopfert hat, sich geschworen haben, nie wieder in dieser Abhängigkeit leben zu wollen.
  2. Sie haben Vorurteile. Sie denken, Weiblichkeit ist schwach und etwas Abhängiges. Sie glauben, Weiblichkeit ist damit verbunden, etwas aufzugeben oder sich gefügig zu machen, was sie nicht wollen.
  3. Sie haben Angst vor ihrer Weiblichkeit. Viele Frauen wurden in der Vergangenheit für ihr Geschlecht diskriminiert, gefoltert oder sogar umgebracht. So dass viele Frauen das mit Weiblichkeit gleichsetzen und glauben, diese vestecken zu müssen, um nicht aufzufallen, um nicht negative Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, um nicht wieder Gewalt ausgesetzt zu sein. Dein Geschlecht hat aber NICHTS mit deiner Energie zu tun. Und insgeheim spüren sie auch, wie kraftvoll ihre Weiblichkeit sein kann, wenn sie sie leben würden und fürchten sich selbst vor dieser Kraft.
  4. Sie leben in Schuldgefühlen, was ihre Weiblichkeit angeht. Vieles wurde durch die Kirche und die Interpretation der Bibel (Eva, die laszive Verführerin, die daran Schuld ist, dass wir alle nicht im Paradies leben dürfen) beigetragen und hat sich über Generation weitervererbt, so dass es auf Zellebene einfach mitschwingt. Ich glaube sogar, dass das der Grund ist, warum viele Frauen härter arbeiten als Männer und viel mehr ableisten.
  5. Sie vermischen Weiblichkeit mit Feminismus. Weiblichkeit hat nichts mit Feminismus zu tun. Es gibt Frauen, wollen nicht weiblich sein, weil sie feministisch leben wollen. Und dann leben andere Frauen widerum nicht ihre Weiblichkeit, weil sie keine Feministinnen sein wollen. Weiblichkeit ist im besten Fall die Weiterentwicklung des Feminismus. Feminismus hat zurecht eine Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern angestrebt, dabei aber die Andersartigkeit übersehen und auf Gleichstellung durch Kopie gesetzt. Frauen sind keine Männer und das ist auch gut so.

 

Was passiert, wenn du deine Weiblichkeit entdeckst

Wenn du deine Weiblichkeit lebst, wird dein Leben plötzlich leicht. Es hat etwas schwere- und müheloses.

Du fühlst dich angebunden und alles ist im Fluss – aber ohne, dass du dafür arbeiten musst.

Du fühlst dich unglaublich anziehend. Nicht nur übst du eine magische Anziehungskraft auf das andere Geschlecht aus, sondern du wirst für alles, was du willst, was du anstrebst im Leben anziehend.

Einfach, indem du in dir ruhst und das verkörperst, was du erleben willst.

Das Leben wird wie ein Lied, dass du voller Freude in lieblichen Tönen singst.

Und gleichzeitig erreichst du alles, was du willst, weil du weißt, dass alles IN dir ist.

 

Was passiert, wenn du deine Weiblichkeit nicht lebst

Dein Leben fühlt sich schwer an, wie ein Kampf, ein ständiger Struggle.

Dein Herz ist schwer, weil du dich auf weiter Flur fühlst und diejenige bist, die für alles, was du willst, einstehen musst. Es ist eine unglaubliche Traurigkeit in deinem Herzen, weil du spürst, du verrätst dich selbst.

Viele Frauen lassen das gar nicht zu oder spüren es einfach nicht, wel sie diese Verbindung gekappt haben. Schon ganz früh. Der Ursprung liegt in alten Verletzungen und auch die Elternbeziehung (die Beziehung zur Mutter als Vorbild, aber auch die zwischen den Eltern untereinander) spielt eine große Rolle.

In diesem Fall macht dann der Körper aufmerksam. Du kommst in den Burnout (Brennen = Feuer = männliche Energie = ein Übermaß an männlicher Energie), fängst an dich anzugreifen (viele Autoimmunkrankheiten, die für mich für Selbstangriff stehen, betreffen vornehmlich Frauen) oder deine weiblichen Geschlechtsorgane leiden (es gibt viele sog. Frauenkrankheiten, wie PCOS, aber ansteigende Erkrankungen der Eierstöcken, Gebärmutter, Brüsten werden statistisch vermerkt, siehe auch: Unerfüllter Kinderwunsch, der wahre Grund auf meiner Partnerseite gesund-durch-entgiften.de).

 

Was ist für mich Weiblichkeit?

Weiblichkeit ist das Versprechen, das du gegeben hast indem du dich als Frau inkarniert hast. An dich. Aber auch die Welt.

Der Dalai Lama sagt: “Die westliche Frau wird die Welt retten”. Und wahrscheinlich ist der Grund der, dass keine Welt so im energetischen Ungleichgewicht ist, wie die westliche, industrielle Welt.

Wenn du in deine Weiblichkeit kommst, dann heilst nicht nur du, dein Herz, dein Körper, sondern du bist eine Einladung für alles um dich herum. Deine Partnerschaft heilt, deine Kinder heilen, dein Arbeitsplatz heilt, deine Verbindungen heilen. All das führt zu einer unglaublichen kraftvollen Spirale nach oben.

Die weibliche Frau kämpft nicht.

Die weibliche Frau fordert nicht.

Die weiblche Frau manipuliert nicht.

Die weibliche Frau verändert die Welt, weil sie weiß, dass die Welt folgt, indem sie ihrem Herzen folgt.

 

Bist du bereit für diese machtvolle Aufgabe?

Ich lade dich auf diese Reise ein. Es gibt immer mehr Frauen, die diesem Calling folgen. Folge nicht mir. Halte inne und spür’ in dich rein, ob das, was ich sage, sich wahr anfühlt.

Ich freu mich auf dich.

Du bist wunder-voll!

 

 

 

P.S.: Wenn du wissen willst, wie sich weibliche Energie von der männlichen Energie unterscheidet, dann schau dieses Video an über: “Was ist weibliche und was ist männliche Energie”.

 

 

Du möchtest wissen, in welcher Energie du im Moment noch vornehmlich bist? Dann mach den Männliche Energie Detektor Test und finde es heraus:

 

 

 

 


1. Weiblichkeit will sich sicher fühlen. Und das tut sie nicht, wenn du in der Angst bist. Ich zeige dir ein Tool, das sofort wirkt und so leicht ist, dass es Kinde umsetzen können, um von der Angst ins Vertrauen zu kommen und deine Weiblichkeit zu aktivieren. Jetzt Mini-Masterclass "Aus der Angst ins Vetrauen buchen".

2. Du möchtest endlich verstehen, was Männer wollen? Nicht, um es ihnen Recht zu machen, sondern um zu verstehen, wie sie anders sind, damit du dich nicht mehr falsch machst? Dann hol' dir jetzt die Mini-Masterclass "Was Männer Wollen" und bekomme tiefe Insights, die sonst nur meinen Endlich-Liebe Masterclass Klientinnen vorbehalten ist. Jetzt Mini-Masterclass "Was Männer Wollen" buchen.

3. Keine Lust darauf alles selbst machen zu müssen? Dann richte dich auf EMPFANGEN aus und finde erst einmal heraus, was du bisher falsch gemacht hast (P.S.: Empfangen ist auch der Schritt VOR dem Kreieren - beides ist unweigerlich miteinander verbunden). Jetzt Mini-Masterclass "Weiblich-Leicht Empfangen buchen".